Gerber Gator Machete

gerber gator macheteGerber bietet in seinem Sortiment eine Reihe von Produkte an, die man zum überleben im Wald oder zur Gartenarbeit braucht. So auch die beliebte Gerber Gator Machete.

Mit einer Gesamtlänge von 65cm und einem Gewicht von etwas über 500g stellt sich das Buschmesser auf dem Papier als soliden Allrounder dar.

Der Test wird offenlegen, ob das Buschmesser auch in der Praxis bestehen kann.

Spezifikationen der Gerber Gator Machete:

  • Griffmaterial: Gator Grip-Griff (Gummi)
  • Klingenlänge: 46cm
  • Klingenmaterial: Carbonstahl
  • Gesamtlänge: 65cm
  • Gesamtgewicht: 510g

Ersteindruck

Die Machete machte bereits beim Auspacken einen guten Eindruck. Der Handgriff mit Sicherheitsschlaufe ist griffig und liegt sehr gut in der Hand. Aufgrund der Konstruktion ist die Machete gut ausbalanciert und lässt sich mit einem Gewicht von 510g angenehm führen. Bei unserem Modell wurde die Machete bereits geschärft angeliefert. Die Klinge an sich sieht durch die Pulverbeschichtung sehr hochwertig aus und ist sicher mit dem Griff verschraubt. Andere Hersteller könnten hier lernen.

 

gerber gator machete

Zum Lieferumfang gehört weiterhin eine Nylonscheide, welche einen stabilen Eindruck macht und leicht zu tragen ist. Mit einem Klettverschluss kann die Machete in der Scheide fixiert werden um ein Herausfallen zu verhindern.

 

Die Gator zeigt Zähne

Der Name „Gator“ erinnert an den Aligator, woher auch vermutlich die Namensgebung stammt. Besonders auffallend an dieser Machete sind die Sägezähne am Rücken der Klinge. Die 2-in-1-Lösung von Gerber unterstützt den Anwender beim Zersägen dünner Äste, die mit einer größeren Präzision durchtrennt werden müssen, als durch die reine Hiebwirkung.

Zu große Hoffnungen sollte man sich dennoch nicht machen, denn eine richtige Baumsäge ersetzt das Sägeblatt leider nicht. Um größere Dinge zu zersägen und um weniger Muskelkraft zu verbrauchen fehlt der sägetypische Zahnversatz und die Schärfe dieser.

Unterholz adé

Die Schneide ist aus Carbonstahl gefertigt. Da dieser Stahl sehr rostanfällig ist, wurde sie im Finish mit einer vor Korrosion und Reflexionen schützenden, schwarzen Beschichtung versehen. Dennoch muss die Klinge nach dem Gebrauch unbedingt abgetrocknet werden, da sich Partikel der Beschichtung beim Gebrauch immer lösen können und zu einer Rostgefahr führen. Vorsicht ist hier besser als Nachsicht!

Die hohe Schnittfestigkeit trägt zum flexiblen Einsatz der Machete bei. Gräser, Weiden, Äste und auch dünne Stämme sind kein Problem für die Gerber Gator Machete. Die Klinge dringt gut und tief in Holz ein und macht das Durchtrennen zu einem Kinderspiel. Da die Klinge zweifach verschraubt ist und weit in den Griff hineinragt, bleibt sie auch nach längerem Gebrauch fest im Schaft verankert.

Am Endstück wurde eine Aussparung eingearbeitet, womit man die Machete einfach und platzsparend im Werkzeugschuppen aufhängen kann.

Achtung:

gerber gator macheteBesondere Vorsicht ist geboten, wenn man sich durch Unterholz arbeitet, in welchem sich Steine oder Hartholz befinden.

Dabei kann es passieren, dass sich die Klinge beim unglücklichen Auftreffen verformt und man sie zurechtbiegen muss.

Ergonomischer Griff

Der ergonomische Griff aus Gummi, macht die Gerber Gator Machete zu einem treuen Begleiter im Wald und im Garten. Die angenehme Haptik macht das Auslichten von Angelplätzen zum Kinderspiel, außerdem verringert die Gummierung die Gefahr der Blasenbildung an den Händen.

Dem Griff kommt weiterhin eine eingearbeitete Öse zugute, mit der man die Machete mit der mitgelieferten Griffschlaufe am Gürtel oder Rucksack befestigen kann.

Ein Abrutschen in die Klinge ist sehr unwahrscheinlich, da es ausreichend Platz zwischen dem Griff und der Schneide gibt und ein sicherer Halt durch die Schlaufe an der Öse gewährleistet ist.

Fazit

Der Hersteller bestätigt seinem Ruf wieder einmal mit der Gerber Gator Machete. Durch die lateinamerikanische Klingenform mit Sägerücken und dem ergonomischen Gummigriff wird das Auslichten von Angelplätzen zum Kinderspiel.

Zum Entfernen von dünnen Ästen und grünen Stämmen bei der Gartenarbeit ist das Buschmesser genauso gut geeignet wie im Wald beim Bushcraften.

Man darf jedoch nicht vergessen, dass es sich hierbei um ein Haumesser und nicht um eine Axt handelt: Möchte man stärkeres Unterholz bearbeiten greift man am besten auf das altbewährte Werkzeug zurück.

Gerber Gator Machete

Gerber Gator Machete
0

Pros

Cons